Fahrzeuge

Großbrand in Langenwolmsdorf

18. April 2016 | 05:51

Am Morgen des 18. April wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dürrröhrsdorf-Dittersbach zu einem Großbrand nach Langenwolmsdorf gerufen. Auf dem Weg zum Einsatzort passierte man dabei auch die Einsatzstelle der Nachbarwehr aus Stolpen, welche bereits seit den Nachtstunden einen weiteren Großbrand in Helmsdorf bekämpften. Bei diesem Großbrand wurde ebenfalls eine Scheune, in welcher Stroh lagerte, Opfer der Flammen.
Am Einsatzort in Langenwolmsdorf waren neben den örtlichen Wehren auch Kräfte aus Neustadt und Pirna vor Ort. Die beiden Fahrzeuge der Dürrröhrsdorf-Dittersbacher Wehr verblieben zunächst im Bereitstellungsraum.
Wenig später unterstützten die Kameraden dann die Feuerwehr Neustadt beim Aufbau einer Reserveleitung von einem nahegelegenen Teich. Da der Brand glücklicherweise zügig gelöscht werden konnte wurde diese Leitung jedoch nicht benötigt. Die Kameraden konnten daraufhin wieder die Rückfahrt antreten.

Weitere Informationen:
Sächsische Zeitung
Blaulicht Pararazzo

Details

Datum:18.04.2016
Zeit:05:51
Einsatzkräfte:LF 8/6, B 1000
Dauer:1,5

Bewertung

2.8/5 (13 Bewertungen)

Bilder