Fahrzeuge

ausgelaufene Flüssigkeit in Wünschendorf

14. Dezember 2016 | 15:02

Kurz nach dem Probealarm folgte ein "richtiger" Einsatzalarm. Unter dem Einsatzstichwort "TH-mittel" wurden die Kameraden von Wünschendorf, Dürrröhrsdorf-Dittersbach, Wilschdorf, Lohmen und Pirna auf die S 177 nach Wünschendorf alarmiert.
Vor Ort war die Fahrbahn mit einer größeren Menge ausgelaufener Flüssigkeit bedeckt. Vermutlich in Folge dessen kam ein PKW von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Die Fahrerin des Fahrzeuges verletzte sich dabei und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
Für die Kameraden der Feuerwehren beschränkte sich der Aufgabenbereich auf das Sichern der Straße. Da die Fahrbahn über die B6 bis nach Dresden-Weißig verunreinigt war, wurde die Straße im Gebiet von Dresden durch ein Spezialfahrzeug der Berufsfeuerwehr Dresden gereinigt. Die restliche Fahrbahn wurde durch das örtlich zuständige Unternehmen gesäubert.
Nach etwas über drei Stunden konnte der Einsatz für die verbliebenen Kräfte aus Wünschendorf, Wilschdorf und Dürrröhrsdorf-Dittersbach beendet werden.

Details

Datum:14.12.2016
Zeit:15:02
Einsatzkräfte:LF8/6
Dauer:3

Bewertung

3.5/5 (11 Bewertungen)

Bilder