Fahrzeuge

Waldbrand in Bielatal / Ostrov

12. Oktober 2018 | 05:30

Am 12. Oktober wurde unser Einsatzleitwagen zusammen mit vier Kameraden aus unserer Gemeinde zum überörtlichen Einsatz ins Bielatal angefordert. Vor Ort war am Vortag ein Waldbrand in der Nähe der Staatsgrenze auf tschechischem Gebiet ausgebrochen und drohte durch den Wind auch auf deutsches Gebiet überzugreifen. Um ein Übergreifen zu verhindern unterstützten dabei zahlreiche Feuerwehren aus Deutschland die Kameraden aus Tschechien.
Für uns bestand die Aufgabe darin die Einsatzleitung entsprechend mit unseren Mitteln zu unterstützen. Dank der guten Einsatzvorbereitung der örtlichen Einsatzleitung konnten wir schnell unsere Arbeit aufnehmen.

Zur Brandbekämpfung waren 10 Großfahrzeuge sowie 8 Führungsfahrzeuge von tschechischer Seite und 17 Löschfahrzeuge sowie 4 Führungsfahrzeuge von deutscher Seite im Einsatz. Zusätzlich wurden die Arbeiten durch einen Löschhubschrauber der tschechischen Polizei unterstützt.
Durch die deutschen Kräfte wurde eine stabile Wasserversorgung aus der Biela zum Hochplateau aufgebaut. Die 1500m lange Doppelleitung überbrückte dabei einen Höhenunterschied von 140 Metern. Auf tschechischer Seite wurden die Einsatzkräfte durch vier Tanklöschfahrzeuge aus Deutschland unterstützt. Die Fahrzeuge holten dabei im Pendelverkehr Wasser aus Tissa an die Brandstelle.
Ein Übergreifen der Flammen auf deutsches Gebiet konnte durch den massiven Kräfteeinsatz beider Seiten erfolgreich verhindert werden. Im Einsatz befanden sich zirka 60 tschechische und 78 deutsche Einsatzkräfte.

Details

Datum:12.10.2018
Zeit:05:30
Einsatzkräfte:ELW 1
Dauer:14

Bewertung

5.0/5 (3 Bewertungen)

Bilder