Fahrzeuge

Verkehrsunfall in Wünschendorf

29. April 2008 | 18:58

Am frühen Dienstag-Abend wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Nachbarort gerufen.
Auf der Fahrt zur Einsatzstelle wurde bereits über Funk von den Kameraden aus Wünschendorf mitgeteilt, dass die Person nicht eingeklemmt sei. An der Einsatzstelle bot sich folgendes Bild: Zwei PKW sind in einer abschüssigen Kurve frontal kollidiert. Eine Person konnte mittel schwer verletzt bereits selbständig aus dem Fahrzeug steigen, wobei die Fahrerin des zweiten PKW zwar nicht eingeklemmt wurde, jedoch aufgrund der Verletzungen im Wagen sitzen blieb.
Zusammen mit dem Eintreffen der Kameraden aus Dürrröhrsdorf-Dittersbach erreichte auch der Rettungshubschrauber die Unfallstelle. Die Besatzung des Hubschraubers versorgte anschließend gemeinsam mit dem Team des Rettungswagens die verletzten Personen. Danach wurde die noch im Fahrzeug befindliche Person mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Auch die Fahrerin des zweiten PKW wurde in die Klinik eingeliefert.
Nach dem Abtransport beider Personen wurden die Kameraden aus Dürrröhrsdorf-Dittersbach aus dem Einsatz gelöst.

Details

Datum:29.04.2008
Zeit:18:58
Einsatzkräfte:-
Dauer:1

Bewertung

2.6/5 (39 Bewertungen)

Bilder