Fahrzeuge

Personenrettung in Dittersbach

26. Juli 2008 | 13:45

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurden die Kameraden der Dürrröhrsdorfer Wehr am Samstag nachmittag gerufen. Ein Jäger saß verletzt auf einem Hochstand und konnte diesen nicht mehr aus eigener Kraft verlassen.
Offenbar war der 70 jährige Mann schon in der vorangegangenen Nacht von seinem Hochstand gestürzt und hat sich dabei erheblich verletzt. Da der Handy-Akku des Jägers jedoch nicht geladen war, musste er das Gerät zunächst in seinem Auto aufladen. Anschließend schleppte sich der Mann wieder zurück auf seinen Hochstand um von da aus Hilfe zu rufen.
Die alarmierten Helfer hatten allerdings nicht die nötigen Mittel den Mann aus dem Hochstand zu bergen, sodass die Drehleiter aus Neustadt angefordert werden musste. Zusammen mit den Neustädter Kameraden gelang es schließlich den Jäger von dem Hochstand herunter zu holen. Der anwesende Rettungsdienst bereitete daraufhin den Mann für den Transport mit dem ebenfalls alarmierten Rettungshubschrauber vor, der diesen dann in ein Krankenhaus flog.

Details

Datum:26.07.2008
Zeit:13:45
Einsatzkräfte:-
Dauer:1,5

Bewertung

2.6/5 (43 Bewertungen)

Bilder