Fahrzeuge

Gebäudebrand in Dürrröhrsdorf

09. Juni 2010 | 16:58

Unter dem Einsatzstichwort "Brand Nebengebäude" wurden die Kameraden am Nachmittag des 09. Juni alarmiert.
Durch einen Blitzeinschlag war der Giebel einer Scheune eines Drei-Seiten-Hofes in Brand geraten. Glücklicherweise wurde der Blitz durch ein an der Scheune angebrachtes Blech abgeleitet und konnte, neben eher kleineren Schäden am Dach selbst, keinen größeren Schaden anrichten.
Die Kameraden der Dürrröhrsdorfer und der Dobraer Wehr konnten deshalb das Glutnest schnell löschen. Unterstützt wurden beide Wehren dabei von Kreisbrandmeister, welcher das Gebäude mithilfe einer Wärmebildkamera untersuchte.
Gegen 20 Uhr wurde nochmals eine Nachkontrolle durchgeführt.

Details

Datum:09.06.2010
Zeit:16:58
Einsatzkräfte:8+1
Dauer:0,5

Bewertung

2.3/5 (43 Bewertungen)

Bilder