Fahrzeuge

ausgelaufene Flüssigkeit in Dürrröhrsdorf

26. November 2010 | 11:25

Kurz vor Mittag ereignete sich auf der Kreuzung Porschendorfer Straße in Dürrröhrsdorf ein Unfall mit auslaufender Flüssigkeit.
Aufgrund eines technischen Defektes (möglicherweise Achsbruch) am Anhänger eines Traktors verlor dieser einen Teil der geladenen Rapsöl-Fässer, wobei ein paar Fässer Leck schlugen. Aus den kaputten Fässern liefen daraufhin mehrere hundert Liter Öl auf die Hauptstraße, welche sich großflächig verteilten und die Straße gefährlich glatt machten.
Die herbeigerufene Feuerwehr sperrte die Straße aus diesem Grund ab und versuchte einen Teil des Öls mit Bindemittel zu entfernen. Die erhebliche Menge von zirka 600 Litern erforderte jedoch Unterstützung durch die Technik eines Abschleppunternehmens aus Arnsdorf. Die Firma reinigte die Straße im Anschluss mit einem Spezialfahrzeug, welches große Mengen Öl aufnehmen kann.
Nach Beendigung der Arbeiten wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Details

Datum:26.11.2010
Zeit:11:25
Einsatzkräfte:8+1, 4+1
Dauer:4,5

Bewertung

2.2/5 (42 Bewertungen)

Bilder