Fahrzeuge

Verkehrsunfall in Dürrröhrsdorf

21. Juli 2017 | 17:43

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Kameraden der Dürrröhrsdorf-Dittersbacher Wehr am späten Nachmittag des 21. Juli alarmiert. Unter dem Einsatzstichwort "Technische Hilfe klein, Verunreinigung" wurde die Kreuzung Porschendorfer Straße angefahren.
Vor Ort war ein Motorrad mit einem PKW kollidiert. Der bereits anwesende Rettungsdienst behandelte bereits den Motorradfahrer. Zwei weitere verletzte Personen wurden durch die Kameraden betreut sowie die Unfallstelle abgesichert. Nach dem Eintreffen zwei weiterer Rettungswagen sowie des Notarztes wurden die Patienten dem Rettungsdienst übergeben. Im weiteren Verlauf wurde die Besatzung des Rettungshubschraubers beim Verladen eines Patienten unterstützt.
Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei sowie der Unfallforschung der TU Dresden wurde die Straße gereinigt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.
Im Einsatz befanden sich neben der Feuerwehr insgesamt drei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber, zwei Fahrzeuge der Polizei, zwei Fahrzeuge der Unfallforschung sowie Medienvertreter.

Details

Datum:21.07.2017
Zeit:17:43
Einsatzkräfte:LF 8/6, ELW 1
Dauer:2

Bewertung

3.5/5 (24 Bewertungen)

Bilder