Fahrzeuge

Baumsturz in Dürrröhrsdorf-Dittersbach

18. Januar 2018 | 19:06

Erneut überquert ein Sturmtief unser Gemeindegebiet und hinterlässt dabei zahlreiche umgestürzte Bäume. Zur Abarbeitung der Einsätze wurde dazu gegen 18:30 Uhr die ortsfeste Befehlsstelle in Stolpen - eine Art lokale Leitstelle - in Betrieb genommen. In Folge wurde Gesamtalarm für die Feuerwehren der Gemeinde sowie der Stadt Stolpen ausgelöst.
Ab 18:45 Uhr wurden dann die Einsatzaufträge abgearbeitet. Die Ortswehr Dürrröhrsdorf-Dittersbach fuhr zuerst zu einem Baumsturz in Höhe des Trockenwerk Dobra. Hier war ein kleinerer Baum auf die Straße gestürzt und blockierte diese halbseitig. Der Baum wurde mit der Motorkettensäge entfernt.
Anschließend entdeckten die Kameraden bei einer Ortskontrollfahrt weitere umgestürzte Bäume zwischen Dittersbach und Rossendorf. Diese wurden ebenfalls zerkleinert und am Fahrbahnrand abgelegt.
Die letzte Einsatzstelle befand sich auf der Verbindungsstraße zwischen Dittersbach und Wünschendorf. Hier drohte ein Baum auf die Straße zu stürzen. Der Baum wurde durch die Kameraden gefällt und anschließend zerkleinert.

Auch in den anderen Ortsteilen wurden die Wachen besetzt und entsprechende Einsatzaufträge abgearbeitet. Die Einsatzbereitschaft wurde gegen 22:15 Uhr aufgehoben und auch die ortsfeste Befehlsstelle Stolpen stellte den Dienst wieder ein.
Im Einsatz befanden sich ca. 120 Kameraden, welche insgesamt 16 Einsatzstellen abarbeiteten.

Details

Datum:18.01.2018
Zeit:19:06
Einsatzkräfte:LF 8/6, ELW 1
Dauer:3

Bewertung

4.1/5 (8 Bewertungen)

Bilder