Fahrzeuge

Gebäudebrand gross in Dürrröhrsdorf

25. September 2007 | 02:32

Aus noch ungeklärter Ursache geriet am frühen Morgen des 25. Septembers der Dachstuhl eines Wohnhauses in Dürrröhrsdorf in Brand. Die alarmierte Löschgemeinschaft konnte den Brand nach zirka zwei Stunden unter Kontrolle bringen.
Bei den Nachlöscharbeiten wurde im Obergeschoss des Hauses eine tote Person entdeckt.

Auszug aus einer Pressemitteilung:
"Gegen 2.30 Uhr brannte der Dachstuhl eines einstöckigen Hauses auf der Hauptstraße in Dürrröhrsdorf. Fünf Wehren mit rund 70 Kameraden rückten aus und löschten den Brand. Vorerst war der Eigentümer jedoch nicht auffindbar, wobei gegen 6.45 Uhr eine Person tot im Brand-Haus aufgefunden wurde - offenbar der 54-jährige Eigentümer Klaus V., welcher allein in dem Haus lebte. [...] Die Kripo nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf."

[Nachtrag vom 02.10.2007]
Bei der gefundenen toten Person handelt es sich um den Eigentümer des Hauses, welcher nach Polizeiangaben Selbstmord begang.

Details

Datum:25.09.2007
Zeit:02:32
Einsatzkräfte:-
Dauer:6 + 6 Brandwache

Bewertung

2.6/5 (44 Bewertungen)

Bilder