Fahrzeuge

Hochwasser in Dürrröhrsdorf

14. Januar 2011 | 10:30

Am Vormittag des 14. Januar wurde die Bevölkerung durch das neue Sirenensignal "Warnung vor einer Gefahr" über das drohende Hochwasser im Ort informiert. (Informationen zur Bedeutung der neuen Sirenensignal befindet sich unter: Sirenensignale). Das anhaltende Tauwetter in Verbindung mit Regenfällen ließen die Bäche und Flüsse ansteigen.
Mit der damit ausgelösten Hochwasser-Alarmstufe 2 - "Kontrolldienst" - wurde die Freiwillige Feuerwehr Dürrröhrsdorf-Dittersbach beauftragt eine lokale Leitstelle für die Löschgemeinschaft einzurichten. Ebenfalls wurden die örtlichen Bäche und die Wesenitz kontrolliert, da deren Pegel schnell weiter anstiegen.
Um die Mittagszeit ließ allerdings der Regen nach, sodass keine weiteren Maßnahmen erforderlich waren. Die Einsatzbereitschaft wurde damit gegen 16 Uhr beendet.

Details

Datum:14.01.2011
Zeit:10:30
Einsatzkräfte:4+1
Dauer:5,5

Bewertung

2.6/5 (57 Bewertungen)

Bilder