Fahrzeuge

Einsätze 2019

Einsatz | 08. September 2019

Gasaustritt in Dürrröhrsdorf

Am Abend des 08. September wurden die Kameraden der Wehr Dürrröhrsdorf-Dittersbach an eine Baustelle nach Dürrröhrsdorf alarmiert. Laut Einsatzfax sollte in diesem Bereich starker Gasgeruch wahrnehmbar sein. Vor Ort konnte tatsächlich ein leichter Geruch wahrgenommen werden.
Nach Rücksprache mit der Leitstelle wurde der Gasnotdienst informiert, welcher später vor Ort Messungen vornahm.
Einsatz | 01. September 2019

Baumsturz in Dürrröhrsdorf

Zu einem eher gewöhnlichen Einsatz mit ungewöhnlichem Verlauf wurden heute die Kameraden der Wehr Dürrröhrsdorf-Dittersbach gerufen. Nach einem ziemlich heftigen Gewitter mit Starkregen und Sturmböen kam es zu einem Baumsturz auf der ehemaligen Bahnstrecke zwischen Dürrröhrsdorf und Arnsdorf.
Bemerkt wurde dieser durch eine Gruppe Draisinenfahrer, welche die Strecke zu diesem Zeitpunkt nutzen wollten.
Einsatz | 31. Juli 2019

Tragehilfe in Dittersbach

Am Abend des 31. Juli wurden die Kameraden aus Dürrröhrsdorf-Dittersbach zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Dittersbach alarmiert. Vor Ort wurde Hilfe beim Transport eines Patienten sowie der Ausleuchtung der Einsatzstelle benötigt.
Nach wenigen Minuten konnte der Patient umgelagert und in den Rettungswagen verladen werden. Für die Kräfte der Feuerwehr war der Einsatz damit beendet.
Einsatz | 26. Juli 2019

Brand in Dittersbach

Brand in Karosseriebetrieb in Dittersbach, 26.07.2019Am Vormittag des 26. Juli wurde die Feuerwehr Dürrröhrsdorf-Dittersbach zu einem Brand in einem Karosseriebetrieb in Dittersbach alarmiert. Vor Ort befand sich die Absauganlage einer Lackierkabine in Brand. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnten die Flammen bereits durch die Mitarbeiter mittels Feuerlöscher eingedämmt werden.
Im weiteren Verlauf wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Lageerkundung ins Gebäude geschickt.
Einsatz | 22. Juli 2019

ausgelaufene Flüssigkeit in Dittersbach

Am Vormittag des 22. Juli wurden die Kameraden der Feuerwehr Dürrröhrsdorf-Dittersbach zu einer Verunreinigung der Fahrbahn im Ort alarmiert. An der Kreuzung S161 Richtung Wünschendorf war die Straße auf einer Länge von etwa 100m mit einer ausgelaufenen Flüssigkeit bedeckt.
Durch die Kameraden wurde der entsprechende Abschnitt abgesichert und anschließend wurde der Betriebsstoff mit Bindemittel aufgenommen. Nach etwa einer halben Stunde konnten die Feuerwehr wieder einrücken.
Einsatz | 29. Mai 2019

Tierrettung in Wilschdorf

Tierrettung in Wilschdorf, 29.05.2019Zu einem ziemlich ku(h)riosen Einsatz wurden die Kameraden aus Wilschdorf und Dürrröhrsdorf-Dittersbach in der Nacht des 29. Mai alarmiert. Unter dem Einsatzstichwort "Kuh im Dach von Carport" wurden die Wehren in die Nähe des Gerätehauses der Feuerwehr Wilschdorf gerufen.
Vor Ort war tatsächlich eine Kuh in ein Carport-Dach eingebrochen. Da der Carport an einem Hang steht ist es möglich, das man von der Hangseite aus das Dach betreten kann. Diesen Weg wählte offenbar auch das Tier.
Einsatz | 25. Mai 2019

Tierrettung in Dittersbach

Tierrettung in Dittersbach, 25.05.2019Am frühen Abend wurden die Kameraden der Dürrröhrsdorf-Dittersbacher Wehr zu einer Tierrettung alarmiert. Unter dem Einsatzstichwort "Storch in Netz auf Feld gefangen" wurden die Kameraden auf die Alte Dorfstraße gerufen.
Nach einer kurzen Lageerkundung machten zwei Frauen auf sich aufmerksam, welche das Tier bereits befreien konnten. Da der Storch währenddessen unverletzt davon gezogen ist bestand kein Handlungsbedarf mehr für die Wehr.
Einsatz | 14. Mai 2019

Tragehilfe in Dürrröhrsdorf

Am Vormittag des 14. Mai wurden die Kameraden zur Unterstützung des Rettungsdienstes an den Quellenberg A gerufen. Vor Ort wurde Hilfe beim Tragen eines Patienten aus dem ersten Obergeschoss eines Wohnblocks benötigt.
Nachdem ein spezieller Rettungswagen für schwergewichtige Patienten an der Einsatzstelle eingetroffen war, wurde der Patient über der Treppenhaus in das Fahrzeug verladen.
Einsatz | 27. April 2019

Fehlalarm in Dittersbach

Fehlalarm in Dittersbach, 27.04.2019Zum späten Nachmittag des 27. April wurden die Kameraden aus Dürrröhrsdorf-Dittersbach und Dobra zu einem Brand nach Dittersbach alarmiert. Aus einem Waldstück Richtung Eschdorf wurde schwarzer Rauch gemeldet.
Trotz intensiver Suche durch die Kameraden konnte kein Brand festgestellt werden. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.
Einsatz | 18. April 2019

Verkehrsunfall in Wünschendorf

Am Abend des Gründonnerstag wurde der Einsatzleitwagen der Dürrröhrsdorf-Dittersbacher Wehr nach Wünschendorf alarmiert. In der Ortsmitte war ein Fahrzeug gegen ein Brückengeländer geprallt.
Durch die bereits anwesenden Kameraden der Feuerwehr Wünschendorf wurde die Straße gesperrt und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Der Fahrer des Fahrzeuges wurde dem Rettungsdienst vorgestellt.
Durch die Besatzung des ELW 1 wurden keine Maßnahmen durchgeführt.
Einsatz | 14. Januar 2019

Baumsturz in Dittersbach

Baumsturz in Dittersbach, 14.01.2019Am Vormittag des 14. Januar wurden die Kameraden aus Dürrröhrsdorf-Dittersbach zu einer technischen Hilfe kleineren Umfangs alarmiert. Auf der Eschdorfer Straße in Dittersbach drohten Teile einer Baumkrone auf die darunterliegende Fahrbahn zu fallen.
Der Baum wurde durch die Feuerwehr gefällt, zerteilt und am Fahrbahnrand abgelegt. Nach etwa einer halben Stunde konnte die Gefahr beseitigt werden.
Einsatz | 04. Januar 2019

Kleinbrand in Wilschdorf

An diesem Freitag wurden die Kameraden während des regulären Ausbildungsdienstes zu einem Einsatz alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit konnten beide Einsatzfahrzeuge zu einem kleineren Brand nach Wilschdorf ausrücken.
Vor Ort waren bereits die Kameraden aus Wilschdorf eingetroffen, welche mit dem Ablöschen der brennenden Mülltonne begannen.
Einsatz | 01. Januar 2019

Mittelbrand in Dürrröhrsdorf

Das neue Jahr war noch keine halbe Stunde alt, als die Kameraden der Dürrröhrsdorf-Dittersbacher Wehr zum ersten Einsatz alarmiert wurden. Entprechend der Einsatzmeldung sollte eine Garage auf der Ziegeleistraße in Dürrröhrsdorf brennen. Vor Ort befand sich die Doppelgarage bereits im Vollbrand und drohte auf ein angrenzendes Gebäude überzugreifen.
Ein Trupp unter schwerem Atemschutz baute daraufhin eine Riegelstellung zum Nachbargebäude auf um dieses zu schützen.